Umbau Trailer

Es ist Samstag Nachmittag. Die Lis ist wieder aufgepallt, was inzwischen ohne Probleme abläuft. Um für den ersten Einsatz startklar zu sein, gibt es noch einiges zu tun.

Aufgepallt die Zweite

Natürlich muss zuerst das Schwert wieder ins Boot, was sich aber als recht einfach herausstellte. Lediglich der verbreiterte Schwertkasten könnte später Probleme bereiten.

Einbau des Schwerts

Dann folgten die Arbeiten am Trailer. Der Plan ist das Boot auf die Kielrollen zu stellen, auf die vorderen Stützen zu verzichten und hinten eine Sliphilfe einzubauen. Nachdem alles so montiert war, zeigte sich, dass das Herausdrehen der Räder (und damit das Anheben des Bootes) recht unkomfortabel war. Also doch auf Hinweise so mancher Trailerhersteller gehört: Rollen fest, Stützen beweglich. Und so wurde es dann auch gemacht. Die einfahrbaren Langauflagen stützen den Rumpf und verhindern das rutschen während der Fahrt.

Nach dem ich die Position der Kielrollen noch einmal verändert habe, dürfte dem leichten slippen nichts mehr im Wege stehen. Ob das auch praktisch so funktioniert wird sich noch zeigen.

Umbau des Trailers